Frohe Weihnachten

Auch wir schauen auf ein ganz besonderes Jahr zurück. Ja, es ist durch Corona besonders geworden, aber anders als Ihr/ Sie jetzt vielleicht denkt…

Für uns und die Kinder ist es zu einem besonderen Jahr geworden, weil wir „gezwungen“ waren, uns wieder auf einige wesentliche Dinge zu besinnen. Davon möchten wir euch, liebe Leser*innen in ein paar Zeilen berichten:

Wir haben gelernt, mit den Augen zu lächeln, Mimik und Gestik einzusetzen, wahrzunehmen und neu zu beurteilen.

Wir haben erfahren dürfen, wie viele Menschen uns auf unterschiedlichste Weise Mut zugesprochen und Hilfe angeboten haben.

Wir waren überrascht, wie kreativ Menschen werden, um in Kontakt bleiben zu können.

Computer und soziale Medien haben einen ganz neuen Stellenwert erhalten.

Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter*innen, welche in diesen Zeiten auf vielfältigste Weise von „unseren“ wundervollen Kindern gefordert wurden und werden. Ihr Durchhaltevermögen, Organisations- und Improvisationstalent sind bemerkenswert. Nicht zu vergessen, die in den letzten Monaten zu Stahlseilen gewachsenen Nerven…

Viele neue Talente – wie etwa Fussballspielen, singen, Playstation konfigurieren etc wurden entdeckt 😉

Trotz des Durcheinanders da draußen, haben wir hier im Kinderheim auch von einigen Highlights zu berichten.

Im Januar haben wir durch eine weitergehende Vernetzung der Mitarbeiter*innen eine große Arbeitserleichterung erfahren – ein herzliches Dankeschön an unsere ehrenamtlichen „IT-Spezialisten“ Herrn Rainer Koch , Herrn StephanJoland und Frau Eva-Lotta Lamm.

Da war im Februar der Karneval, den wir in guter Tradition in Verkleidung und beim Bensberger Karnevalsumzug ausgelassen feiern konnten.

Ende Februar fand zudem das gemeinsame „Nach-Weihnachtsessen“ im Ristorante Italia mit allen Mitarbeiter*innen und dem Vorstand statt.

Im März, kurz vor dem ersten Lockdown, bekamen wir hohen Besuch von unserem Landrat – Herrn Stephan Santelmann.

Außerdem haben wir endlich unsere neue Homepage online stellen können – die zu verzeichnenden Besucher*innenzahlen zeigen, dass wir zurecht ein bisschen stolz darauf sein können 😉

In den Sommerferien konnten unsere Kinder wie geplant nach Holland in die Ferien fahren und hatten eine tolle Zeit am Meer.

Während dieser Zeit wurde bei uns kräftig renoviert und geputzt. Die Waschküche erstrahlt in neuem Glanz, Kinderzimmer wurden gestrichen, neue Fenster eingesetzt und das ein oder andre Möbelstück neu angeschafft.

Im September fand erneut die Spendengala „In Kinderaugen ein Lachen zaubern“ im Ristorante Italia statt. Allen Förderern, Sponsoren und nicht zuletzt Herrn Eddi Stoffel für sein tolles Engagement ein großes Dankeschön!

Nun neigt sich das Jahr langsam dem Ende entgegen. Und auch wenn wir nur sehr eingeschränkt Kontakt zu anderen Mitmenschen haben können, ließen wir es uns dennoch nicht nehmen, einen kleinen Martinszug durch Wald mit anschließendem Martinsfeuer zu veranstalten.

Und die Vorweihnachtszeit wird bei uns traditionell genutzt um zu basteln, zu spielen und Plätzchen zu backen. Die riechen dieses Jahr so gut, dass sogar der Nikolaus einen kleinen Abstecher zu uns gemacht hat und für jedes Kind eine kleine Überraschung dabei hatte.

Was bleibt nun von diesem Jahr?

Wir sind dankbar, denn für uns war es „trotz allem“ ein gutes Jahr. Und dazu haben Sie/ ihr, liebe Lehr*innen, Förder*innen und Freund*innen des Kinderheims maßgeblich beigetragen..

So sagen wir von Herzen „Vergelt‘s Gott“

Bleibt bitte gesund! Wir freuen uns auf neue Begegnungen im nächsten Jahr!

Klaus Landen – im Namen der Leitung und des gesamten Teams

Es weihnachtet sehr

In der Weihnachtsbäckerei… gibt’s o manche Leckerei…
Und natürlich sind auch wir fleißig dabei Plätzchen zu backen. Draußen erstrahlt der Weihnachtsbaum im hellen Glanz, und das Christkind wird bestimmt auch bei uns vorbei kommen…

Corona

Auch bei uns hat der Lockdown-Light Einzug gehalten. Jetzt heißt es: “Ideen sammeln und loslegen…”

Es wird fleißig gemalt, gebastelt und die Natur im Wald um die Ecke erkundet. Dabei gilt auch für uns – immer ausreichend Abstand und die Hygieneregeln einzuhalten.

Bleiben Sie alle gesund!

Auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen im Dezember.

Hier lang bitte!

Ab sofort zeigen diese Schilder den Weg zu uns ins Kinderheim. Bald werden sie montiert – dann sind wir nicht mehr zu übersehen. Zu überhören sind wir schon jetzt nicht 🙂 Wer entdeckt die Schilder als erstes?

Es wird Herbst….

Wenn es draußen kühler wird und die Tage kürzer werden kommt bei uns schon einmal Lagerfeuerstimmung auf.
Bei Stockbrot und warmen Kinderpunsch fangen Kinderaugen an zu leuchten….

Wir gratulieren!

In der neuen Schlosspassage hat Frau Ursula Wintgens – langjährige Spenderin unseres Kinderheims – ihre zweite Rewe Filiale eröffnet.
Wir gratulieren ihr und ihrem Team herzlich und wünschen alles Gute!

Wir haben eine neue Schaukel

Dank der großzügigen Spende von Rosemarie Kühl konnte unsere alte Schaukel in ihren wohlverdienten Ruhestand geschickt werden.

Mit vereinten Kräften wurde nun die neue fachgerecht aufgestellt.
Nun können die Kinder wieder nach herzenslust schaukeln.Und wie hier zu sehen ist, nicht nur die Kinder….

Das Ristorante Italia lädt ein zum Benefiz-Abend zugunsten unseres Kinderheims

Valentino und sein Team haben – wie es schon gute Tradition ist im fünften Jahr wieder kulinarisch ihre Gäste hervorragend verwöhnt. Für musikalische Untermalung sorgten Andreas Mälzer und Christopf Heftrig.

Eddie Stoffel, der die Veranstaltung federführend organisierte, gelang es zum wiederholten Male, wertvolle Preise für die Tombola zu organisieren.
Wir als Kinderheim Bensberg bedanken uns für diesen gelungenen Abend!
Es ist geplant, die Spendengelder zur Erneueung unseres Fussballplatzes zu nutzen.